KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840133 01.12.2017


Allgemein

Ausdruck

  • Öffnet die Seitenvorschau ohne vorheriges Druckfenster. Verfügbar über das Icon Blatt/Lupe im Handel und im Handwerk

Neues Modul: Fuhrparkverwaltung

  • Ab dieser Revision steht das neue Zusatzmodul Fuhrparkverwaltung zur Verfügung und kann ab sofort lizenziert werden!

Handel

Ausdruck

  • Wenn im Vorgang eine oder mehrere Positionen auf N/A gesetzt wurden und Titelpositionen vorhanden waren wurde die Titelzusammenstellung nicht angedruckt! Dieses Problem ist mit dieser Revision behoben.

DATEV-Pro

Schnittstelle 5.1

  • Beim Export [ Nur Markierte ] wurden nach dem Export alle Buchungen als [ Exportiert = 1 ] markiert. Ebenfalls wurden keine EKO-Archiv Dokumente mitgegeben! Bei Export [ Alle ] war alles OK… Dieses Problem ist mit dieser Revision behoben…
  • Bei Anwendern mit EKO-Archiv wird jetzt das EKO-Archiv Dokument mit an DATEV-Pro übergeben! Dieses wird dann beim Import in DATEV mit dem Buchungssatz verknüpft! DATEV-Anwender müssen dieses aber in DATEV konfigurieren. Lesen Sie dazu bitte das DATEV-Pro Benutzer Handbuch da dieses Verfahren von uns nicht Supportet wird!

KuTex Update · ab sofort DATEV-Pro 5.10 – konform

Version 6.00 – Rev. 2840107 – 2840132 vom 25.8. – 17.11.2017


Quartalsupdate auf Version 2017-04 Rev. 130

Inklusive zusätzlichen Patches und Erweiterungen

Buchhaltung

DATEV-Pro 5.10 Schnittstelle

Die Umstellung auf die neue Version beim Datev-Export ist erfolgt.

  • Ab Anfang 2018 verlangt die DATEV für den Import in ihre Programme zwingend das DATEV-Pro Format in der Version 5.10.
    Das Datenformat KNE, auch Postversanddaten gennant, wird dann ab dem 01.01.2018 nicht mehr unterstützt und kann auch nicht mehr in DATEV eingelesen werden.
  • Der DATEV-Export wurde jetzt auf die neue Version 5.10 umgestellt und ist ab sofort in der Revision 2840130 Online als LiveUpgrade verfügbar.

Das KNE Format ist END-OF-LIVE und kann noch bis Ende des Jahres zu DATEV exportiert werden!
Der Menüpunkt DATEV KNE Export bleibt aber trotzdem Bestandteil des KuTex Systems da derzeit noch einige nicht DATEV FiBu’s das neue Format nicht unterstützen!
Die Weiterentwicklung der KNE Schnittstelle bei uns im Hause ednet somit ab dem 01.01.2018 ebenfalls.

Sie als Anwender bemerken fast keinen Unterschied!

Teilen Sie Ihrem Steuerberater lediglich mit das die Daten nun im DATEV Format 5.10 geliefert werden!


Da die Schnittstelle zu 100% DATEV konform arbeitet kann der Import in DATEV ganz normal über [Buchungsdaten importieren] erfolgen!
Sie ( Bei eigener DATEV-FiBu ) oder Ihr Steuerberater muß keinen ASCII Import konfigurieren!

  • Folgender Punkt sollte mit Ihrem Steuerberater aber abgeklärt werden: Sollen die Daten mit Festschreibungskennzeichen = JA exportiert werden ?

Datev Online Anbindung!

  • Ab sofort besteht auch mit der Erneuerung der DATEV-Schnittstelle 5.10 die Anbindung
    an DATEV-Online zur Verfügung!
  • DATEV-Online ist nur in Verbindung mit dem Zusatzmodul EKO möglich da es sich hier um eine Scanlösung handelt um Belege zu verbuchen

Wie funktioniert DATEV-Online:
Die Installation und Handhabung von DATEV-Online ist denkbar einfach!
Sie bekommen über Ihren Steuerberater ein Programm ( DATEV-Online ) welches auf Ihrem PC installiert wird.
Dort gibt es ein Container-Verzeichnis welches von KuTex und DATEV angesteuert wird.
Im Buchungsstapel Vorlauf gibt es eine Funktion ( Export DATEV-Online ) die alle hinterlegten Dokumente wie
Rechnungsausgang ( EKO-Archiv ), Rechnungseingang ( EKO-Scan ), Kassenbuch ( EKO-Scan ), Sonstige Belege ( EKO-Scan )
in das Container Verzeichnis in verschiedene Unterordner DATEV-konform verteilt.
Die Verzeichnisse incl. der Belegdateien werden dann automatisch oder auf Befehl über das DATEV-Rechenzentrum an Ihren
Steuerberater übertragen der dann die Belege manuell oder über eine OCR Funktion verbucht!
Weitere Informationen erhalten Sie sicherlich über Ihren Steuerberater.

Allgemein

KuTex-System-Registrierung

  • Die Registrierung von Systemkomponenten über „RegisterKuTex.exe“ entfällt. Dadurch werden viele Probleme mit Virenscannern umgangen.
  • Die PLZ-Datenbanken der Schweiz(CH) wurden aktualisiert.
  • Die Audiodatei, die während der Reorg abgespielt wird, endet jetzt auch bei Abbruch durch den Benutzer.

Fehlerbehebung

  • Die Meldung „ERROR Linkserver Zeile 78“ ( Sporadisch auftretend ) entfällt. Der Fehler war ein Time-Out vom Adobe Reader und wurde behoben.

Artikel-Import Fliesen-Zentrum

  • Die Schnittstelle wurden dem neuen Format vom FZD angepasst! Somit finden keine doppelten Importe mehr statt.
  • Zusätzlich wird jetzt das Feld Hersteller-Nr. gefüllt. In diesem Feld steht die FZD Serienkurzbezeichnung ( z.B. MTR100 )

Artikel-Import HAGOS

  • Die Schnittstelle wurde auf das neue Online Format der Hagos umgestellt! Das alte Format ( Import Warenkorb von CD ) wird nicht mehr unterstützt!

Mahnwesen

  • Die neue Kutex PDF-Machine wurde nun auch im Bereich Mahnwesen hinzugefügt. Sie können nun PDF Mahndateien ohne Zusatzsoftware aus KuTex heraus erstellen.

Artikel-Preisgestaltung

  • Sind im Artikel mehrere Zulieferer gespeichert, wird jetzt geprüft ob der ausgewählte Lieferant in der Liste enthalten ist! Wenn ja -> wird der hinterlegte EK-Preis und die Bestell-Nr. dieses Lieferanten verwendet! Die Funktion ist im Handel, Handwerk sowie direkt im Bestellwesen verfügbar.
  • Unter Optionen->Systemeinstellungen->Verzeichnisbaum [Artikelverwaltung] können Sie jetzt im Bereich Bestellwesen einstellen ob der Preis und die Bestell-Nr. aus weitere Lieferanten gezogen werden soll! Bitte nur aktivieren wenn die weiteren Zulieferer auch zu 100% gepflegt sind! Andernfalls sollten Sie diese Funktion abschalten.

Bestellungen / Wareneingang

  • Bei der Übergabe zur Intra Statistik wird jetzt nicht mehr das Tagesdatum verwendet sondern das Lieferdatum.

Stammdaten Lieferanten/Kreditoren

  • Hier gibt es jetzt 4 Datumsfelder zur Prüfung der Gültigkeit von folgenden Unterlagen:
  • – Freistellungsbescheinigung
    – BG-Bau
    – Krankenkasse
    – SOKA-Bau
    Ist das Datum = [leer] -> unendlich Gültig
    Wenn das Datum gefüllt und abgelaufen ist -> ist die Erfassung einer Kreditorischen Rechnung
    nur mit Zahlungssperre möglich!

  • Die Datumsfelder sollten nur bei Subunternehmern gefüllt sein da nur dort diese Sperre greifen sollte! Für alle anderen Kreditoren ist dieses nicht relevant!

Handel

Kasse LS-POS

  • Im Kassenabschluß werden die nur angelegten Belege mit ( BA-xxxxxxx ) jetzt ignoriert!

Lagerbuchung

  • Wenn ein Lieferschein abgerechnet ist erfolgt keine Lagerbuchung mehr bei erneutem Ausdruck!

Positionskalkulation

  • Die Spalte E-Preis Brutto kann jetzt unter Optionen->Systemeinstellungen [links auf Handel] Ein- / Ausgeblendet werden! Sofern diese Spalte aktiv ist, wird auch die Anzeige EP-Brutto beim speichern aktualisiert.
  • Bei Status ( Barverkauf ) kann jetzt auch die Zahlungsart ( EC-Lastschrift ) angewählt werden! In diesem Fall wird das ( Konto -> Zwischenkonten Geldtransit -> Lastschrifteinzug Debitoren ) angesprochen! Hier finden Sie die Konteneinstellung: Menüpunkt: Stammdaten -> Mandanten -> Finanzamt

Handwerk

Projektliste

  • Der Aufruf ( Reorg/Konvertierung ) von alten Aufträgen im Projekt-Archiv wurde überarbeitet. Hier kam es gelegentlich zum Absturz! Dieses Problem wurde behoben!
  • Bevor jetzt eine neue Rechnung angelegt wird erfolgt eine Dubletten Prüfung in den Debitoren! Somit ist die Anlage von doppelten Rg.-Nr. nicht mehr möglich…

Steinmetz-Version

  • Das Feld Grab-Nr. wurde auf 20 Stellen verlängert.
  • Das Feld Grabstein Material wurde auf 60 Stellen erweitert.

Lagermodul

Lagerverwaltung Handel

    Die Lagerverwaltung wurde komplett überarbeitet und mit erweiterten Funktionen versehen.

  • Bei Lagerentnahme ( Auswahlfenster ) im Auftrag kann jetzt die zu verteilende Menge editiert werden ( Mengenänderung + – )
  • Bei Reservierungen wird jetzt die reservierte Menge am Lagerplatz ebenfalls reduziert ( Menge u. Reserviert ist jetzt immer gleich )
  • Nur Handel: Das Einfügen von Positionen in Lieferscheinen und Rücklieferscheinen aus der Zwischenablage ist jetzt zugunsten der überarbeiteten Lagerfunktionen mit Chargenverwaltung gesperrt! Andernfalls würde die Lagerplatzbuchung fehl schlagen.

Lagermodul

Lagerverwaltung Handwerk

  • Die Lagerverbuchung im Handwerk wurde komplett überarbeitet. Bei mehreren Lagerplätzen des Artikels erfolgt jetzt bevor sich das Lagerfenster öffnet eine Mengenabfrage ( Vorher wurde im Menge = 1 oder der Paketinhalt ) übergeben.
  • Kopieren von Positionen aus einem Lieferschein in einen anderen ist jetzt möglich!
  • Beim löschen von Positionen in einem Lieferschein erfolgt jetzt eine Lagerrückbuchung der Position sofern diese schon verbucht war!
  • Das Löschen von bereits verbuchten Lieferscheinen ist nicht mehr möglich!
  • Es ist jetzt zwingend erforderlich die Ware über einen (neuen) Lieferschein oder Rücklieferschein zurück zu buchen!
  • Alle Rückbuchungen erfolgen auf den alten Lagerplatz -> auch wenn dieser zwischenzeitlich aufgelöst wurde! Die Lager-BLIND Funktion macht dieses möglich!

Inventur Bearbeitung

  • Im Fenster Lager -> Inventur -> [Inventurerfassung öffnen] steht Ihnen jetzt eine neue Funktion zur Verfügung: Wenn Sie vor der Inventur den aktuellen Lagerbestand gespeichert [Inventurliste erzeugt] haben und dann das komplette Lager auf NULL gesetzt haben, können Sie jetzt aus der vorher erzeugten Inventurliste Lagerbestände zurück kopieren wenn diese nicht gezählt werden müssen wenn der Bestand stimmt.

KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840108 – 2840120 vom 5.5. – 24.08.2017


Quartalsupdate auf Version 2017-02 Rev. 120

Inklusive zusätzlichen Patches und Erweiterungen

Allgemein

  • Innerhalb der Browser werden die Werte jetzt mit Tausender-Trennzeichen dargestellt
  • RegisterKutex beim Update muß letztmalig ausgeführt werden.
  • Unter Optionen->Systemeinstellungen->[Allgemein] – Bereich ( Email und PDF Einstellungen ) kann jetzt der Automatismus ( Briefkopf drucken ) an- oder ab geschaltet werden.
  • Unter Optionen->Systemeinstellungen->[Handwerk] – Bereich ( Optionen ) kann jetzt eingestellt werden ob der Projektstatus automatisch bei der Rechnung oder erst bei der Schlußrechnung geändert werden soll.

Browser Spaltenselektion

  • Die Suche nach Tabelleninhalten wird nun in allen Programmteilen deutlich vereinfacht, da eine Sortierung der Tabellen nach deren Überschriften erfolgt. Gleichzeitig wird das Suchfeld auf die aktiven Spalten hin aktiv.
  • Die Sortierung ( Kunden / Lieferanten / Artikel / Leistungsbausteine / Handel / Handwerk ) kann jetzt ebenfalls per Caption Click geändert werden.
  • Die Funktion steht auch in den Suchfenstern zur Verfügung.
  • Bei erneuten Klick wird die Sortierreihenfolge geändert ( Aufsteigend oder Absteigend )

KuTex Email-System

  • Bei Outlook wird jetzt die Original Signatur des jeweiligen Benutzers verwendet! Durch das einsetzen eines Makros %kutex% wird der hinterlegte Bodytext in KuTex an dieser Stelle in der Signatur eingefügt!

Ecklohnänderung

  • Es werden jetzt auch Leistungskomponenten mit ( KOA = L ) angepaßt. Die Anpassung der L-Posten erfolgt nur bei bestätigter Abfrage mir [Ja]
  • Hinweis: Es werden nur L-Posten angepaßt wo der EPreis dem alten Ecklohn entspricht!
  • Somit bleiben Leistungen mit einer pauschalen Lohnangabe unberührt.

Buchhaltung

Kreditoren

  • Die Suche nach offenen Bestellungen ist jetzt auch nach Bestell-Nr. sortierbar.
  • Wenn eine kreditorische Rechnung aus Wareneingang erzeugt wurde steht jetzt als Buchungstext im Stapel -> (Rg) aus Bestellung xxxxxx
  • In der Formularansicht kann jetzt eine Zahlungssperre gesetzt werden! Im Browser gibt es es eine neue Checkbox die bei Zahlungssperre TRUE ist! Die Sperre kann nicht im Browser sondern nur im Formular geändert werden!

INTRA-Statistik

  • Neuer Menüpunkt ( INTRA-Handelsstatistik ): Manche Unternehnem ab einem bestimmten Umsatz werden zur Abgabe der INTRA-Statistik gebeten! Im Artikelstamm kann der HS-CODE und die HS-COUNTRY pro Artikel erfasst werden. Im Programmteil ( Wareneingang buchen ) gibt es unten einen neuen Schalter ( Rg.-Werte -> Intra Statistik ). Diese Funktion schiebt die Werte in den Menüpunkt Buchhaltung ( Intra-Statistik ) welche von dort aus bearbeitet, gedruckt und versendet werden können.

Export nach Excel

  • Die Buchungssätze können jetzt nach Excel exportiert werden. Neuer Schalter ( Excel Symbol ) innerhalb der rechten Menüleiste.

Projektbuchung / Kostenverteilung

  • Bei der Verteilung der Kosten auf Projekte ( Projektbuchung ) ist jetzt eine Kontrollsumme ( bereits gesplittet / noch zu splitten ) sichtbar.
    Desweiteren ist eine Übersplittung ( Summe aller Splittbuchungen > als die Netto Rechnungssumme ) nicht mehr möglich!
  • Wenn Sie jetzt bei der Projektauswahl auf [Abbrechen] klicken wird jetzt nicht nur die Projektauswahl geschlossen sondern der gesammte Splittbuchungsvorgang.
  • Bei der Projektsuche können Sie jetzt auch nach der Kunden Bestell-Nr. suchen! Diese kann im Datenblatt im Bereich ( Submission ) gespeichert werden

Bestellwesen

Wareneingang

  • Hier kann man jetzt direkt nach der Rechnungsprüfung ( Eingabe Rg.-Nr. / Rg.Datum ) und klick auf [Eingangsrechnung buchen] die Eingangsrechnung automatisch in Kreditoren generieren lassen. Nach der Nachbearbeitung ( Prüfung ) unter Kreditoren wird dann der Buchungssatz für den Buchungsstapel-Vorlauf erzeugt.

Export nach Excel

  • Die Bestellungen ( Köpfe ohne Positionen ) können jetzt nach Excel exportiert werden. Neuer Schalter ( Excel Symbol ) innerhalb der rechten Menüleiste.

Handel

Dokumentbearbeitung

  • Wenn der Auftrag festgeschrieben ist kann jetzt trotzdem Einsicht in die Pos.-Kalkulation genommen werden. Ebenso ist die Funktion ( Öffnen der Artikel DB ) von der Position aus wieder verfügbar
  • Die Suche nach Rg.-Nr, Angebotsnummer, etc. wird jetzt nach Eingabe mit der ENTER-Taste ausgelöst. Wenn Sie innerhalb der Kundenkonten die Pfeiltasten ( links / rechts ) betätigen können Sie in der Combobox ( Suche Nach ) blättern ohne die Maus zur Hand zu nehmen. Mit den Pfeiltasten blättern – HA-Nummer eingeben – ENTER drücken
  • Bei Auftrag [Neu] kann jetzt das Default (Die Standardeinstellung) „Lieferart“ vom User selbst gesetzt werden. Dazu befindet sich ein neuer Schalter im Fenster ( Als Standard speichern )
  • Im Fenster Deckungsbeitrag/Marge ist jetzt das Feld ( Nachlaß ) editierbar! So kann innerhalb des Fensters mit Nachlässen gespielt werden. Vor dem Update war die Nachlaß Angabe nur im Druckfenster möglich.
  • Ist innerhalb der Pos.-Erfassung kein Ansprechpartner *** geladen *** worden wird jetzt die Telefon-, Fax-, Mobil-Nr. und die Email Adresse aus dem Kundenstamm gezogen.
  • Die Felder die beim Ansprechpartner nicht befüllt sind werden automatisch durch die Felder aus dem Kundenstamm gefüllt.
  • Wenn eine vorherige Anzahlungsrechnung über eine Gutschrift storniert wird wird jetzt diese Gutschrift in der Provisionsermittlung ausgeschlossen da die Anzahlungsrechnungen in der Provisionsabrechnung auch nicht berücksichtigt werden! Gutschriften dieser Art werden im Fortschritt mit ( Storno + ) gekennzeichnet. Normale Gutschriften mit ( Storno ).
  • Die Mengeneingabe im Browser lässt jetzt 3 Nachkommastellen zu!
  • Ebenso werden jetzt die im Artikel gespeicherten Paketinhalte 3-stellig übernommen

Online / Web-Shop-Anbindung

  • Nutzern des Onlineshop-Systems Plentymarkets (Link) steht nun eine vollautomatische Anbindung für den Abruf von Bestellungen aus dem Onlineshop zur Verfügung. KuTex ruft die Eingangsbestellungen ab und integriert sie umgehend in den Bereich Handel->Marktplatz. Statusänderungen von Bestellungen werden augenblicklich an den Webshop übermittelt. Somit erleichtert KuTex ihnen die Arbeit mit zusätzlichen Online-Vertriebskanälen erheblich.

Auswertungen

  • Zwei neue Auswertungen stehen zur Verfügung: 1: Jahresauswertung -> Handel und Tageskasse Barverkauf in einer Liste -> Umsatz u. Rohgewinn ( HA / BA ) ( Jahres- / Monatsvergleich ) 2: Tagesauswertung -> Handel und Tageskasse Barverkauf in einer Liste -> Umsatz u. Rohgewinn ( HA / BA ) ( Tag )
    Die beiden neuen Reporte werden beim Update automatisch in den Auswertungen eingebunden

Handwerk

Zeiterfassung

  • Neuer Schalter ( Erfassung von Pausen ): Pausen können nun eingegeben werden und erscheinen nicht mehr als Kosten in der Nachkalkulation.

Zahlungsbedingungen

  • Das komplette Handling läuft jetzt über die Z-Key’s. Als Zahlungsbedingungstext wird jetzt genau der Z-Key Text verwendet! Bei Z-Key 0000 ist eine individuelle Eingabe von Skonto und Zahlungsziel möglich! Alle Ausdrucke im Handwerk ( Zahlungsbedingungen ) wurden an diese neue Funktion angepasst!
  • Unter Stammdaten->Voreinstellungen->Registerkarte [Z-Key Deb.] können die Z-Key’s verändert, erweitert und einzelne ausgeblendet werden!

Spaltenaufmass

  • Die Zeilen Löschfunktion wurde überarbeitet. Die Entfernen-Taste löscht jetzt den Text im Eingabebereich und nicht mehr die ganze Position. Zeilen löschen per Hotkey erfolgt ab jetzt mit der F5-Taste.
  • Im Spaltenaufmaß haben Sie jetzt zusätzlich die Funktion -> Eingabe einer Formel oder Maßkette
  • Bei leidglich der Längenangabe kann jetzt mit der Einf.-Taste die Positionszeile abgeschlossen werden und eine neue Zeile angelegt werden
  • Neue Aufmaßzeile -> Die Anzahl wird jetzt immer mit 1 vorbelegt

Arbeitsanweisung

  • In der Arbeitsanweisung wird jetzt kein EK-Preis und Nutzen in % mehr angezeigt.

Halbfertige Arbeiten

  • Erweiterung der Auswertung ( Halbfertige Arbeiten ): Zwischenrechnungen und Teilschlußrechnungen werden jetzt als Erlös von den halbfertigen Arbeiten in Abzug gebracht. Desweiteren ist jetzt pro Kategorie der Aufschlag in EUR sichtbar. Zusätzlich kann nochmal auf alles ein Gemeinkostenzuschlag angegeben werden.
  • In der linken Kontrollbar sind jetzt die Funktionen ( Filter auf -> Status Angebot, Status aktiv, etc.) direkt ansprechbar. Die Combox wurde im oberen Menüband entfernt. Desweiteren kann im 3. Segment der Kontrollbar der Status des Projektes gewechselt werden ohne ins Datenblatt 1 wechseln zu müssen.

Projektliste

  • Im Datenblatt 1 wird jetzt oben links die Kunden-Nr. des Bauherren angezeigt. Innerhalb der Tabellenansicht kann auch nach der [Kunden-Nr.] gesucht werden. Das gleiche gilt ebenfalls für den Architekten oder Bauträger im Datenblatt 1. In der Tabellenansicht kann dort nach [Kunden-Nr. BT] gesucht werden.
  • Oben links gibt es jetzt eine neue Checkbox: [Filter aktiver User] -> Zeige nur meine Projekte und die meiner Kollegen

Kassensystem

Barbelegbuchung

  • BA-xxxxxxx Belege werden nicht mehr in die Lieferhistory geschrieben

Nie wieder Server kaufen

Ihre Vorteile auf einen Blick

 

  • · Hohe Performance, Plattform und Standortunabhängigkeit
  • · Hohe Datensicherheit durch regelmäßige und überwachte Datensicherung
  • · Anschaffung und Betrieb eines eigenen Servers oder Neugerätes entfällt
  • · Immer auf dem neuesten Stand. Updates des Betriebssystems und KuTex werden durch das Supportteam durchgeführt
  • · Unabhängig von steigenden Energiekosten für den Betrieb Ihres Servers
  • · Keine zusätzlichen Wartungskosten durch externe IT-Fachleute
  • · Flexible Lizenzierung pro Benutzer

Mit der KuTex Cloud sind Sie in der Lage von jedem Ort mit Internetverbindung aus zu arbeiten,dort wo Sie gerade möchten. Sie sind nicht mehr standortgebunden.
Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern Home-Office!
Erleben Sie maximale Flexibilität denn viele verschiedene Plattformen werden unterstützt. Sie können Ihren PC, den Mac, das Notebook oder Tablets und Mobilgeräte weiterhin benutzen. Eine im Büro begonnene Sitzung kann mobil oder zu Hause weitergeführt werden. Sparen Sie Neuanschaffungen ein.
Die Cloud übernimmt alle rechenintensiven Arbeiten wodurch Sie auch Altgeräte, die nicht mehr den aktuellen Geschwindigkeitsanforderungen entsprechen, problemlos weiterbenutzen können.

Datensicherheit

K-Cloud wird durch Lins Software-Systeme GmbH im neuen Rechenzentrum in Kreßberg betrieben und gewartet. Die Daten werden ausschließlich in eigenen Server-Racks im Lins Datacenter in Deutschland gespeichert. Die Internetverbindung läuft über eine stabile und ausfallsichere Glasfaserleitung und die unterbrechungsfreie Stromversorgung wird durch ein leistungsfähiges USV-System sichergestellt. Somit können wir Ihnen höchstmögliche Verfügbarkeit gewähren. Von Ihren KuTex Daten wird täglich eine komplette Sicherung erstellt. Weiterhin halten wir jederzeit eine Backupkopie, verschlossen in einem feuersicheren Safe, außer Haus bereit. Sie müssen sich um Backups keine Sorgen mehr machen.

Kosten

Einmalig:
Einmalig fallen Kosten für die Windows Server TS-Clients (Benutzerlizenzen) an. Diese belaufen sich auf [ € 150,00 / Lizenz ]

Monatlich:
Die monatliche Grundgebühr für das Serversystem beträgt [ € 19,90 ] Hinzu kommen [ € 29,90 / mtl. pro Benutzer ]. Sie können problemlos Benutzer zu- sowie abbuchen.

Der Umzug

Natürlich übernehmen wir gerne Ihre bisherige KuTex Installation 1:1 in die KuTex Cloud!
Falls Sie über eine schnelle Internet Verbindung verfügen können die Daten per Internet übertragen werden. Ansonsten stellen wir für Sie eine externe Festplatte bereit (Kosten € 10,- für Hin/Rückversand per DHL) oder nehmen Ihre auf DVD gebrannten Daten entgegen.
Das Supportteam ist Ihnen gerne dabei behilflich.

Rechenleistung

Durch leistungsstarke Servermaschinen erleben Sie eine neue Dimension der Geschwindigkeit, Sie müssen sich nie wieder über schwindende Performance ärgern.

Ihre Daten gehören Ihnen

Falls Sie nach Ablauf des Probemonats oder sonstigen Gründen nicht am Cloud Angebot teilhaben wollen,
geben wir Ihnen natürlich jederzeit die Möglichkeit Ihre KuTex Daten wieder auf eine lokale Installation zurückzuspielen.
Die Kündigung des Dienstes ist zum Ende eines jeden Monats möglich.

KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840107 vom 3.3.2017


Quartalsupdate auf Version 2017-01 Rev. 107

Allgemein

Systemeinstellung

  • Die Mandantenfähigkeit / Anlage von Unterfirmen wurde von 30 auf 999 erhöht.

Handel & Handwerk

Auftragsbearbeitung

  • Die Schriftart wurde vergrößert auf Schriftgrad 18 und das Kontex-Menü ( Kopieren / Einfügen ) wieder aktiviert.
  • GAEB Import – Die Fehlermeldung nach dem Importvorgang wurde behoben.

Druckfunktion/Vor- u. Nachtexte

  • Der gespeicherte Vor- und Nachtext wird jetzt automatisch zur Voransicht geladen.

EKO-Import

  • EKO-Import über Button -> Das Dokument wird jetzt auch mit dem Buchungssatz im Stapel verknüpft.

Benutzerverwaltung

  • Die Anmeldesicherheit wurde durch die Verwendung von bis zu 8-stelligen Passwörtern mit beliebigen Zeichen erhöht.
  • Personalstamm: Fehlermeldungen bei „Word-Brief“->“Neu“ wurden behoben.

Bestellwesen

  • Lieferanschrift kann jetzt in der Auswahlbox ‚Lieferziel‘ eingestellt werden
  • Die Kommissionsbezeichnung ist wieder editierbar.
  • Der Ausdruck von Preisen ist nun wieder als Standard beim Bestellungsdruck hinterlegt.

Buchhaltung / DATEV

  • Es werden jetzt wieder nur die Felder angezeigt die für die DATEV-Schnittstelle und Standard FiBu’s notwendig sind.

Handwerk

Arbeitsanweisung

  • Sofern die Checkbox Positionen->Aktiv nicht gesetzt ist, werden die Positionen auch nicht mehr gedruckt.

Auftragsbearbeitung/Vorgänge

  • „Vorgang neu“: Beim öffnen des Fensters wird jetzt wieder der von Ihnen gewählte Default Vorgang markiert und nicht mehr „Abschlagsrechnung“.

KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840101 vom 11.01.2017


Allgemein

Umsetzung der GoBD Richtlinien

Die Richtlinien der GoBD, die unter dem etwas sperrigen Namen der ‚Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen
in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff‘ vom Bundesfinanzministerium definiert werden, müssen ab 1.1.2017 eingehalten werden.
Dadurch entfällt beispielsweise die Möglichkeit bereits erstellte und dem Kunden zugestellte Rechnungsdokumente und Abschlagrechnungen nachträglich zu ändern.
Dies ist nun ohne Protokollierung nicht mehr zulässig. Wir sind angehalten jegliche manuelle Änderung zu protokollieren und diese Protokolle auf Verlangen bei einer Außenprüfung den Steuerprüfern zugänglich zu machen.

Quelle: Bundesfinanzministerium

  • Mit dem Update auf die Revision 101 im Januar erfüllen KuTex-Nutzer Ihre Pflicht diesen Auflagen nachzukommen.

Handel & Handwerk

Bestellwesen

  • Unter Stammdaten -> Mandanten [Registerkarte Adressen] können Sie jetzt eine abweichende Lageranschrift für das Bestellwesen angeben.

KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840099 vom 07.12.2016


Handel & Handwerk

Lieferscheine

  • Bei Lieferschein aus Angebot erfolgt keine Mengenoptimierung mehr. Die Option [Anzahl Gebinde] wird zuvor auf [tatsächliche Menge] zurückgesetzt.
  • Die Option [Anzahl Gebinde] wird zuvor auf [tatsächliche Menge] zurückgesetzt.

Kassensystem

  • Bei gemischten Steuersätzen werden jetzt im Kassenbuch 2 Buchungen angelegt ( Splittbuchung 7% und 19% )
  • Genauso findet die Buchung im Buchungsstapel Vorlauf statt.

KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840096 vom 19.07.2016-30.10.2016


Handel + Handwerk

Karteikarten

  • Fehlerbehebung bei der Anlage neuer Notizen in Kunden- und Lieferantenkartei
  • Im Spaltenaufmaß werden jetzt auch die Leerzeilen beim ableiten in einen Vorgang übernommen
  • Die Tastenkürzel / Shortcuts wurden Programmweit vereinheitlicht und aktualisiert. Sie finden die gesamte Liste unter diesem Link
  • Die Länge der Bankbezeichnungen ( Zahlung 1-3 ) wurde auf 50 Stellen angehoben
  • Bei der Projektsuche ( kein Treffer ) ist das Eingabefeld jetzt wieder im Überschreiben-Modus nach dem Hinweis

Reservierunglauf

  • Die Lagerverwaltung ( Buchungen und Reservierungen ) wurde komplett erneuert.

Buchhaltung

  • Alle Konten wurden von 5-stellig auf 6-stellig verlängert. Sie können aber trotzdem mit 5-stelligen Konten weiterarbeiten

Abschlagsrechnungen

  • Das Thema Abschlagsrechnung wurde komplett überarbeitet. Die vorherigen AR werden jetzt automatisch aufgelöst und alle verbuchten Zahlungen und Abzüge an die aktuelle AR übergeben. Der Buchungsstapel wurde komplett in Verbindung mit Steuerberatern darauf hin angepasst und entspricht der neuen GOBD zum 01.01.2017. Ebenfalls sind pauschale AR nur noch unter Vorgänge möglich. Somit sehen auch alle Ausdrucke ( pauschal oder nach Leistung ) identisch aus. Für die pauschalen AR’s können jetzt auch beliebig viele Langtexte hinterlegt werden. Menüpunkt -> Reporte -> neuen Report einbinden Registerkarte [Texte für pauschale AR]
  • Die Rg-Ausgangsbücher, etc. wurden angepasst an die neuen AR Varianten

Stammdaten

  • Der Suchfehler [Limit Exceeded] bei Volltextsuche mit vorheriger Gruppenauswahl ist behoben

Handel

Vorgangsübersicht und Positionserfassung

  • Zusätzlich zu Gutschrift aus Rechnung können diese nun auch aus einem Barverkauf heraus erstellt werden
  • Die Erfassung doppelter Rechnungsnummern von einem Kreditor wird jetzt nach GOBD Bestätigung zugelassen!

Fliesen & Platten Leserwahl zum Produkt des Jahres 2016

Helfen Sie uns mit Ihrer Stimme KuTex noch bekannter zu machen und gewinnen Sie dabei einen von vielen attraktiven Preisen.

Sie finden KuTex in der Rubrik Software

Leserwahl 2016
Direkt zur Umfrage


KuTex – jetzt mit

  • · GoBD Konformität (Pflicht ab 2017)
  • · Testbetrieb für Cloud-App‘s
  • · Integrierte PDF-Erzeugung
  • · Vollautomatischem Update
  • u.v.m.

Viel Glück beim Gewinnspiel und vielen Dank für Ihre Stimme!

Zur offiziellen Fliesen & Platten Leserwahlseite

KuTex Update

Version 6.00 – Rev. 2840091-2840095 vom 19.07.2016-15.09.2016


Handwerk

Halbfertige Arbeiten mit Jahrestrennung

  • Die Auswertung für halbfertige Arbeiten wurde jener für fertige Arbeiten gleichgestellt. Nun erfolgt auch eine Trennung nach Jahren innerhalb der Auswertung.
  • Der Ausdruck der beiden Kästchen „gepackt, „geliefert“ für den manuellen Packvermerk auf Lieferscheinen wird nun über die „Optionen -> Systemeinstellung“ gesteuert. Im Register „Allgemein“ kann man den Ausdruck durch setzen des Häkchens aktivieren. Standardmäßig wird der Ausdruck unterbunden.

Handel

  • Artikel lassen sich nun direkt im Handelsmodul einfügen, wenn diese über die Suchfunktion nicht aufgefunden werden. Dazu erscheint eine Abfrage ob der Artikel direkt angelegt werden soll. „Ja“ öffnet die Artikelneuanlage automatisch.

Allgemein

    • Fehlerbehebung in der neuen Artikelsuche: zuvor wurden teilweise Suchergebnisse, die im Matchcode doppelt vorkamen ignoriert.
    • Das Feld „Stärke“ in der Artikeldatenbank speichert nun zwei Nachkommastellen.

staerke_fliese

  • Die Felder „Notizen“ und Ansprechpartner sind nun in der Breite gleich gross, wodurch die Notizen übersichtlicher dargestellt werden. Die Änderung bezieht sich auf die Datenbank Kunden u. Lieferanten und das „Datenblatt 1“ im Handel.
  • Die Umwandlung von Rechnungen mit negativem Endbetrag in Gutschriften behält nun den steuerlich relevanten Titel „Entgeltminderung“ anstatt „Gutschrift“ bei.

Artikelverwaltung

    • Innerhalb der Artikelverwaltung stehen nun im Datenblatt 1 zwei neue Felder ( HS-Code und HS-Country ) für Auslandslieferungen bereit.
      HS-Code = Zolltarif-Nr.
      HS-Country = Herstellungsland des Artikels.

Auswertungen

  • Feldverlängerung Debitor / Kreditor von/bis auf 10-stellig

Angebotsnachverfolgung im Info Center

  • Nur für EKO-Anwender: Ab sofort kann die Nachverfolgung von Angeboten im Infocenter für jeden Benutzer eingerichtet werden. Und so funktioniert es:
    Legen Sie zunächst fest, ob die Angebotsnachverfolgung für den angemeldeten Benutzer gelten soll: dies wird mit einem Rechtsklick im INfocenter auf den betreffenden Ordner erledigt.
    Beim Ausdruck eines Angebotes fragt das Programm, ob das Dokument zur Nachverfolgung im Info Center hinterlegt werden soll.
    Beantworten Sie diese Frage mit „Ja“, so steht das Dokument nach jeder Änderung als aktualisierte PDF-Datei direkt in diesem Ordner zur Ansicht bereit.
  • angebotsnachvervolgung

LS-Pos Kassensystem

  • Der Ausdruck von Belegen im Format DIN A4 erfolgt nun mit Zwischensumme und Skonto Ausweisung.